Sie versichern, dass ihre Steckdosen alle Haushaltsgeräte intelligent machen können, aber das ist nicht ganz richtig.

Smart Sockets sind moderne Geräte, die per Befehl nach einem festgelegten Zeitplan oder Timer ein- oder ausgeschaltet werden können. Mit ihrer Hilfe können Sie beispielsweise das Nachtlicht in einem Kinderzimmer zu einer genau festgelegten Zeit ausschalten.

Was sagen die Hersteller?

Die Steckdosen wurden speziell für herkömmliche Haushaltsgeräte entwickelt, die nicht kabellos programmiert oder gesteuert werden können. Verschiedene IR-Fernbedienungen zählen nicht - sie funktionieren nur in unmittelbarer Nähe des Geräts. Wenn Sie also einen Verbraucher an eine intelligente Steckdose (Lampe, Heizung, Luftbefeuchter) anschließen, sollten Sie genau diese Fernbedienungsoption erhalten.

Was wirklich

Aber theoretisch ist alles in Ordnung. Tatsächlich verfügen viele moderne Geräte nicht mehr über mechanische, sondern über elektronische Einschaltknöpfe. Schließt die Mechanik dumm den Stromkreis durch Anschließen der notwendigen Kontakte, gibt die Elektronik nur den Befehl zum Einschalten, dh es besteht hier kein direkter Kontakt. Hier zum Beispiel das Bedienfeld des kürzlich getesteten Luftreinigers Polaris PPA 5068i - hier ist der Ein- / Ausschalter genau elektronisch.

Warum ist das so wichtig? Wenn die intelligente Steckdose das Gerät über einen mechanischen Netzschalter mit Strom versorgt, wird der Stromkreis geschlossen, dh das Gerät wird eingeschaltet. Ein Gerät mit einem Touch-Button schaltet sich nicht ein, dh Sie können es nicht über eine Smart-Buchse steuern. Denken Sie zumindest an das Fernsehgerät: Im Standby-Modus: Wenn Sie das Gerät ausschalten und dann wieder einschalten, funktioniert es erst, wenn Sie mit der Fernbedienung einen Befehl erteilen.

Was ist das ergebnis

Intelligente Steckdosen sind sehr nützlich. Aber nur für die Fälle, in denen Sie den Wasserkocher, die Heizung und die Beleuchtung steuern müssen - das ist die einfachste Technik mit einem mechanischen Ein- / Ausschalter. Übrigens können sie sowohl über WLAN als auch über Bluetooth arbeiten. Lesen Sie unseren Test von zwei Filialen verschiedener Hersteller - dort haben wir nur die Merkmale ihrer Arbeit erklärt.